Assisted Weight Management - Individuell - Effizient – Nachhaltig


Was Sie erwartet!

Individuelle Gewichtsreduktion  und langfristiges Gewichts- und Gesundheitsmanagement – das ist AWM: assisted weight management.

AWM ermöglicht eine nachhaltige Gewichtsabnahme, die verbunden ist mit einer deutlichen Verbesserung Ihres Allgemeinbefindens. Vielleicht befinden Sie sich an einem Punkt in Ihrem Leben, an dem Sie über verschiedene Wege der Gewichtsabnahme nachdenken: Kuraufenthalt als stationäre Maßnahme, Chirurgie des Bauches als operative Maßnahme, Beratung im ambulanten Setting. Es ist Ihnen wichtig, Ihre Gesundheit zu erhalten oder sie deutlich zu verbessern. Gedanken an Folgeerkrankungen, die auftreten können oder schon manifest sind beschäftigen Sie, machen den Alltag beschwerlich.

Eine sinnvolle Therapie des Übergewichtes beinhaltet die Disziplinen Medizin, Ernährung, Bewegung/Sport/Entspannung und Psychologie. Eine stationäre Maßnahme und damit verbundener Trennung aus Ihrem Alltag ist mit AWM nicht notwendig. Durch unsere Arbeit in einem multidisziplinären Team bieten wir  medizinische Sicherheit, fachliches Know-How und ein großer, mehrjähriger Erfahrungspool, den wir Ihnen gern zur Verfügung stellen. Der Vorteil dieses Angebotes: Sie befinden sich nicht in einer Umgebung, in der Krankheit nicht das vorherrschende Thema ist und werden damit nicht gleichfalls zu einem kranken Menschen. Das mag sich simpel anhören, aber es macht einen beträchtlichen Unterschied für Ihr Wohlbefinden. Denn außer Ihrer privaten Umgebung bleibt ihnen auch größtenteils Ihr gewohnter Tagesablauf erhalten. Sie können also durchaus Ihren normalen Tätigkeiten weiter nachgehen. Die Beratungen werden vom professionellen Team durchgeführt, einen ersten Eindruck erhalten Sie in den Profilen.

Im Folgenden finden Sie einen Überblick über unsere verschiedenen Angebotsmodule. Dabei ist uns die enge Kooperation mit Ihren behandelnden Ärzten und Therapeuten (wenn nötig) sehr wichtig.

Case-Management und Standortbestimmung: Was möchten Sie und was brauchen Sie?

Den Therapieweg stelle ich mit Ihnen gemeinsam zusammen, wichtig dabei ist Ihr Bedarf aufgrund Ihrer Gesamtsituation und Ihrer Wünsche, sowie unsere Einschätzung und Erfahrung. Somit ist zu Anfang eine genaue Standortbestimmung die gute Voraussetzung für eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Standortbestimmung: Eingangschecks, BIA und mehr

Sie haben ein Ziel und um ohne Umwege dorthin zu gelangen ist es wichtig, die Startposition möglichst gut zu kennen. Dazu bieten wir Ihnen eingangs an:

  1. Den Ernährungscheck an. Hier stellen wir fest, wie es um Ihre Essgewohnheiten und um Ihre Versorgung mit Vitaminen, Mineralstoffen und anderen wichtigen Nährstoffen steht. Wir besprechen die unterschiedlichen Ursachen Ihrer Gewichtsreduktion im Rahmen der Ernährung. Dabei interessiert uns auch mögliche Komponenten wie das Stressessen, das Abend-und Nachtessen, das Snacken und Ihre Kohlenhydratverteilung in Ihren Mahlzeiten. Im weiteren Verlauf der Beratung stellen wir Zusammenhänge zwischen diesen und Ihrem Mikrobiom, also Ihrer gesamten Darmflora und Ihrer Ernährung her.

  2. Die Bioelektrische Impedanzananlyse (BIA) können wir in unseren Räumen vornehmen. Dabei kommt ein wissenschaftlich evaluiertes Gerät zum Einsatz, dass professionell nutzbare Daten liefert zu Ihrem allgemeinen Gesundheitszustand und Ihrer Körperkomposition Wasser, Fettmasse und Fettfreie Masse. Daran knüpft sich gut an

  3. Der Bewegungscheck mit Ihrem persönlichen Aktivitätslevel (PAL) und einem sinnvollen Wiedereinstieg in den Sport, des weiteren eine gute Zusammenstellung unterschiedlicher Bewegungsarten zum Aufbau des so hilfreichen Muskelgewebes.

  4. Der ärztliche Eingangscheck, der mit Ganzkörperstatus und dem notwendigen und aussagekräftigen Laborprogramm unabdingbare Eckdaten liefert.

  5. Das psychologische Eingangsgespräch, welches Ihnen die Möglichkeit der seelischen Standortbestimmung gibt. Was sind Ihre Motivationsgründe, welche Ziele beschäftigen Sie, wo sind die Stressoren in Ihrem Leben, wann haben Sie begonnen zu zunehmen und warum soll jetzt Schluß sein?

  6. Die Gesamtschau dieser Informationen ist Ausgangspunkt ihres individuellen Abnehmprogrammes. Wir stellen aber auch immer wieder fest, dass diese Vorgespräche und Untersuchungen eine hervorragende Grundlage zur Selbstreflexion darstellen, Sie also schon mittendrin sind, Ihren Ballast abzuwerfen!
    Diese Standortbestimmung ist keine einmalige Sache. Wir kontrollieren regelmäßig Gewicht, Umfang, Laborergebnisse, Blutzucker und mögliche Nebenwirkungen

Zielbestimmung: Was möchten Sie?

Individuelle Gewichtsabnahme

Die individuelle, umfangreiche Gewichtsreduktion, möglicherweise auch als Alternative zu einem chirurgischen Eingriff ist das Kernangebot von AWM. Sie beinhaltet eine nachhaltige Verbesserung des Allgemeinzustandes, Ihrer Lebensqualität und Ihrer Beweglichkeit. Sie entscheiden, wie Sie Ihr Gewicht verlieren: nutzen Sie die Modifizierte Fastenphase als Einstieg in die medizinisch sichere und signifikante Gewichtsabnahme? Und später/Oder sofort ohne Fastenphase: Möchten Sie grundsätzliche Verhaltensänderungen einläuten wie Eß- und Trinkgewohnheiten, Sport und Entspannung! Übrigens auch das Leberfasten. Wir nutzen ein sehr bewährtes und lang erprobtes Produkt ein, welches der Diätverordnung §14a untersteht und im Rahmen von wissenschaftlicher Begleitung ständig überprüft wird: OPTIFAST 800, nicht OPTIFAST-Home. Letzteres hat leider nicht den Eiweißanteil des OPTIFAST 800, welches wir unbedingt erforderlich halten bei ausschließlicher Ernährung.

Leberfasten

Leberfasten hat eine Stoffwechseloptimierung zum Ziel. Es ist besonders sinnvoll bei bestimmten Erkrankungen wie Diabetes Mellitus, Insulinresistenz oder chronischer Leberentzündung. Auch als präoperative Maßnahme bei chirurgischen Eingriffen zur Gewichtsreduktion (Bariatrische Chirurgie) ist es angezeigt. Das Leberfasten setzt in der Fastenphase eine nährstoff ausgeglichene Trinknahrung (Diätverordnung §43) ein.

Präoperative Betreuung

Vor einem bariatrischen Eingriff ist eine sorgfältige Aufklärung ebenso wie eine Beratung nach einem multimodalen Konzept nicht nur vorgeschrieben, sondern auch die einzig gesundheitlich verantwortliche und erfolgversprechende Maßnahme. In einer individuellen Atmosphäre bereite ich Sie auf diesen Eingriff vor

Postoperative Betreuung

Ein bariatrischer Eingriff ist keine schnelle, endgültige Lösung. Auch nach der Operation ist es wichtig, eine besondere Ernährungsweise einzuhalten. Diese verhindert Einschränkungen wie Nährstoffmangel, Unwohlsein, Gewichtszunahme. Auch anfängliche Lebensmittelunverträglichkeiten sind nicht ungewöhnlich. Eine engmaschige, individuelle Betreuung unter Berücksichtigung der OP-bedingten physiologischen Veränderungen in Ihrem gewohnten Umfeld  ist mein Angebot an Sie.

Impressum